Innergie übernimmt Stephanskirchener Stromnetz

Strom

In der Gemeinde Stephanskirchen beginnt in Sachen Stromversorgung heute eine neue Ära. Die Innergie GmbH übernimmt das gemeindliche Stromnetz. Innerhalb der Innergie übernehmen die Stadtwerke Rosenheim den Betrieb des Netzes.

Geschäftsführer Sebastian Ranner wörtlich: „Die Entscheidung der Gemeinde, uns neben der Erdgasversorgung nun auch die Stromversorgung anzuvertrauen, ist ein schöner Beleg, dass wir mit unserer konsequent kommunalen Ausrichtung den Nerv der Zeit treffen“. Die Innergie ist ein Zusammenschluss der Stadt Kolbermoor und der Gemeinden Brannenburg, Flintsbach, Oberaudorf, Raubling, Rohrdorf, Schechen, Stephanskirchen, der Stadtwerke Rosenheim und der Energie Südbayern GmbH.