Inklusion in den Arbeitsmarkt: Es geht noch was!

Arbeit Beratung

Die Inklusion von behinderten Menschen in den Arbeitsmarkt könnte in der Region Rosenheim durchaus besser laufen. Das sagen heimische Experten der IHK und der Arbeitsagentur anlässlich der derzeit laufenden Woche der Behinderung.

Derzeit sind im Bereich der Agentur für Arbeit Rosenheim 650 Schwerbehinderte arbeitslos gemeldet. In den vergangen zehn Jahren wurden insgesamt rund 13.500 Schwerbehinderte in Arbeitsverhältnisse vermittelt. Trotzdem gibt es nach wie vor Nachholbedarf. Der Anteil von Schwerbehinderten im Arbeitsmarkt sollte eigentlich bei fünf Prozent liegen. In Rosenheim lag die Quote in den vergangenen Jahren bei maximal 3,9 Prozent.