Initiative „Rettet den Heuberg“ bekommt Schützenhilfe vom Alpenverein

Steinbruch

Die Initiative „Rettet den Heuberg“ in Nußdorf bekommt Unterstützung vom Deutschen Alpenverein und dem Verein zum Schutz der Bergwelt.

Von ihnen heißt es, dass durch den Steinbruch der vor 40 Jahren formulierte Alpenplan missachtet wird. Große Teile des Steinbruchs würden in die sogenannte Schutzzone C reichen. Bei einer Kundgebung am Samstag in Nußdorf soll auf die Lage aufmerksam gemacht werden. Laut Landratsamt liege aber kein Verstoß gegen den Alpenplan vor.