Infektionsgeschehen in Stadt und Landkreis abgebremst – Lage in den Kliniken nahezu unverändert

Corona Virus Mundschutz

Das Infektionsgeschehen scheint in dieser Woche sowohl im Landkreis als auch in der Stadt Rosenheim abgebremst zu sein.

Das geht aus dem aktuellen Corona-Wochenbericht des Landratsamts hervor. Das gebe Anlass zum vorsichtigen Optimismus. Allerdings hat sich die Lage in den Kliniken in der Region in der vergangenen Woche kaum verändert: Stand heute werden 78 Patienten wegen Corona in Stadt und Landkreis stationär behandelt, 21 davon liegen auf einer Intensivstation. Daher sei es definitiv zu früh, um für die Region Entwarnung zu geben, heißt es weiter.