Impfungen starten in Rosenheim am 27. Dezember

Impfen 2 Spritze

Das Impfzentrum in der Rosenheimer Inntalhalle ist betriebsbereit – zunächst wird dort aber nichts passieren.

Das teilte die Stadt Rosenheim auf Anfrage unseres Senders mit. Das Impfzentrum in der Inntalhalle wird erst geöffnet, wenn eine entsprechende Anzahl an Impfdosen verfügbar ist und die Impfungen in den Alten- und Pflegeheimen stattgefunden haben. Der Arbeitskreis Impfstrategie hat einen Impfplan für die Region aufgestellt. Es ist vorgesehen die Impfungen am Sonntag im Altenheim St. Martin in Rosenheim zu beginnen. Anschließend folgt der Laurentiushof in Bernau, sowie weitere Alten- und Pflegeheime. In den Heimen wurden die notwendigen Vorbereitungen mittlerweile getroffen. Die Stadt geht momentan davon aus, dass für den ersten Tag 100 Impfdosen zur Verfügung stehen. Die Menge an verfügbarem Impfstoff soll dann kontinuierlich größer werden