Immer weniger Firmen wollen neues Personal einstellen

Hochschule Rosenheim Campus

Immer weniger Unternehmen in der Region planen, neues Personal einzustellen. Das zeigt das aktuelle Wirtschaftsbarometer der Hochschule Rosenheim. Zu Jahresbeginn hatte noch jedes dritte Unternehmen neue Mitarbeiter einstellen wollen.Das hat sich geändert: Aktuell sind es nur noch 26% – also ungefähr jede vierte Firma. Allerdings reduzierte sich auch der Anteil der Unternehmen, die einen Personalabbau planen leicht von 7 auf 6 %. Die meisten neuen Stellen sollen übrigens im verarbeitenden Gewerbe geschaffen werden.