Immer noch Glutnester nach Waldbrand bei Kiefersfelden

Waldbrand Kiefersfelden August 2018

Es hat zwar geregnet, aber nicht genug. Die Lage nach dem Waldbrand bei Kiefersfelden ist immer noch angespannt.Laut dem Pressesprecher des Landratsamtes, Michael Fischer, hat es in dem Bereich erst in den frühen Morgenstunden angefangen zu regnen. Davor hat der Wind die Glutnester weiter angefacht. Die Einsatzkräfte hoffen, den Brand im Laufe des Tages unter Kontrolle zu bekommen. Gestern waren zum Teil neun Löschhubschrauber im Einsatz. Der Landkreis hatte den Katastrophenfall ausgerufen.