Immer mehr Fahrschüler fallen durch die Führerscheinprüfung

drivers license 3605411 640

Stoppschild ignoriert, Zebrastreifen überfahren, falsch abgebogen – immer mehr Fahranfänger fallen durch die Führerschein Prüfung. Laut Alex Bräu von der Fahrschule Habenstein und Breu in Rosenheim, liegt das unter anderem daran, dass der Verkehr komplexer geworden ist. Seiner Meinung nach legen die Schüler


aber auch ihre Priorität nicht mehr auf den Führerschein. Sein Tipp ist deswegen, den Führerschein nicht zu weit hinauszuziehen und am Ball zu bleiben. In Deutschland sind 2017 knapp 40 Prozent der Fahrschüler in der Theorie und rund 30 Prozent durch die praktische Prüfung gefallen. Das ist der höchste Wert seit zehn Jahren.