Im Impfzentrum Rosenheim ist alles bereit

Impfen 2 Spritze

Das Impfzentrum ist bereit, das Personal wäre da – nur der Impfstoff fehlt.

Das ist die Situation im Rosenheimer Impfzentrum – der Inntalhalle. Wenn der Impfstoff erhältlich ist, sollen zunächst mobile Impfteams an die Arbeit gehen, heißt es von der Stadt. Diese fahren in Alters- und Pflegeheime, um gefährdete Gruppen zu impfen. Im Impfzentrum selber werden dann zuerst systemrelevante Menschen, wie zum Beispiel Ärzte und Pfleger geimpft werden. Impfungen beim Hausarzt sollen erst dann möglich sein, wenn genügend Impfstoff vorhanden ist – bis dahin läuft alles übers Impfzentrum. Die Bundesregierung rechnet damit, dass ein Impfstoff Ende des Jahres oder kurz nach der Jahreswende zugelassen wird.