Im Chiemsee wir Müll gesammelt

Müll sammeln

Im Chiemsee wird seit heute wieder Müll gesammelt.

Im Auftrag des Wasserwirtschaftsamts Traunstein säubert eine Firma das Naturschutzgebiet in der Hirschauer Bucht bei Grabenstätt. Die Aktion findet jedes Jahr statt. Laut den Verantwortlichen ist sie nicht ungefährlich. Die Müllsammler müssen über Berge von Schwemmholz balancieren, die am Ufer liegen oder im flachen Wasser schwimmen. Der Müll wird per Hand eingesammelt. Laut dem Wasserwirtschaftsamt ist die Aktion dringend notwendig. Die Behörde geht davon aus, dass heuer ähnlich viel Müll wie im vergangenen Jahr gesammelt wird. Damals kamen 750 Kilogramm zusammen. Vor zwei Jahren waren es sogar drei Tonnen. Spitzenreiter ist das Jahr 2013. Nach dem großen Hochwasser wurden mehr als fünf Tonnen Müll angeschwemmt. Hauptsächlich Glas und Plastik, aber auch Autoreifen.