Illegale Waffen noch bis Samstag straffrei abgeben

Pistole Symbol

Bis zu diesem Samstag gilt Waffenamnestie in der Region – Jede Person, die eine illegale Waffe besitzt, kann diese also noch straffrei und kostenlos beim Landratsamt, der Polizei oder der jeweiligen Stadt- sowie Gemeindeverwaltung abgeben.Vor gut einem Jahr wurde das Waffengesetz geändert – am Samstag läuft eine entsprechende Amnestie aus. Da Landratsamt und Stadtverwaltungen nur noch bis morgen Mittag geöffnet haben, ist Schnelligkeit geboten. Der Transport der Waffen und der Munition in die Behörden ist straffrei. Mit Tragetaschen bzw. Koffer von Jägern oder Sportschützen könne man dies am besten bewältigen, so das Landratsamt. Niemals aber dürfen die Waffen sichtbar sein. Bei Unsicherheit sollte man die Behörden kontaktieren. Die Polizei holt entsprechende Objekte nur in Ausnahmefällen ab, z.B. bei älteren Menschen. Nach dem 30. Juni sind der Transport und die Abgabe von illegalen Waffen nicht mehr straffrei. Nach einer entsprechenden Anklageerhebung durch die Staatsanwaltschaft sind Geld- oder Gefängnisstrafen möglich.