Illegale Schule in Deutelhausen – Verfassungsschutz ermittelt jetzt

Polizei Ermittlung

Bei der Untersuchung um die illegale Schule in Deutelhausen ist das Landesamt für Verfassungsschutz an den Ermittlungen beteiligt. Das ergaben Recherchen des BR. Vom Landesamt heißt es, dass es hinreichend gewichtige tatsächliche Anhaltspunkte für Bestrebungen gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung gebe.

Die Schulgründung sei dem Phänomen Reichsbürger und Selbstverwalter zuzuordnen. Es soll Überlegungen geben, wie der Unterricht wieder aufgenommen werden kann. Rund 50 Kinder wurden von ihren Eltern Anfang September in die illegale Schule in Deutelhausen gebracht. Ob diese Schüler wieder richtig unterrichtet werden ist laut Regierung von Oberbayern unklar.