IHK für schnelle Umsetzung der Brenner-Pläne

Zug Gleise

Die Industrie- und Handelskammer spricht sich für einen schnellen Bau des Brenner-Nordzulaufs aus. Die Coronakrise dürfe die Planungen nicht bremsen, so der Vizepräsident der IHK für München und Oberbayern, Georg Dettendorfer.

Er sieht vor allem für die heimische Wirtschaft eine große Bedeutung. Eine Verlangsamung wäre ein falsches Signal und würde die Anbindung der Region an den Brenner-Basistunnel unnötig verzögern. Das würde sich nachteilig auf die Unternehmen und deren Wettbewerbsfähigkeit auswirken, so Dettendorfer.