IHK begrüßt die vorgestellten Grobtrassen zum Brenner

Brennernordzulauf Grobtrasse 2 klein

Die IHK für München und Oberbayern begrüßt die vorgestellten Grobentwürfe für eine Trassenplanung des Brenner-Nordzulaufs. Ein wichtiger Meilenstein sei erreicht, so IHK-Vizepräsident Georg Dettendorfer.Besonders positiv beurteilt er, dass Rosenheim weiterhin Verkehrsknotenpunkt bleiben soll. Auch die geplanten Untertunnelungen hält Dettendorfer für sinnvoll. Die Belastung für Mensch und Umwelt müsse so gering wie möglich gehalten werden, dagt der IHK-Vizepräsident. In Hinblick auf das weitere Verfahren fordert er von Planern, Kommunen und Bürgern eine gute Zusammenarbeit. Das Vorhaben weiterhin in Frage zu stellen sei nicht konstruktiv“, so Dettendorfer.