Hundesteuer in Breitbrunn wird erhöht

Hunde Wasser

In Breitbrunn wird die Hundesteuer angehoben. Laut Bürgermeister Anton Baumgartner ist die jetzige Satzung dazu schon fast 40 Jahre alt. Deswegen entschied die Verwaltung, sie erneuern zu lassen.

Dabei wurde entschieden, auch die Hundesteuer leicht anzupassen. Der Ersthund soll in Zukunft 60 Euro pro Jahr statt 50 kosten. Jeder weiterer Hund kostet 90 Euro. Außerdem will die Gemeinde ein Zeichen gegen Kampfhunde setzen, die mit 800 Euro pro Jahr besteuert werden. Laut Baumgartner ist im Moment aber keinen Kampfhund in Breitbrunn gemeldet.