Hunde werden teurer

Hunde Wasser

Wer in Bad Feilnbach einen Hund hat, wird im kommenden Jahr etwas mehr zahlen müssen. Die Gemeinde erhöht die Hundesteuer.

Besonders hart trifft es die Besitzer von Kampfhunden. Bis jetzt gab es für Kampfhunde keine extra Besteuerung. Das ändert sich im kommenden Jahr. 600 Euro pro Jahr sind für diese Hunderassen fällig. Betroffen sind aber kaum Hundehalter. In der Gemeinde gibt es derzeit zwei Kampfhunde. Ansonsten erhöht die Gemeinde die Abgabe von 50 auf 60 Euro für den ersten Hund. Beim zweiten Hund steigt sie von 100 auf 120 Euro. Damit passt sich Bad Feilnbach dem Durchschnitt der umliegenden Gemeinden an. Dort reicht die Spanne von 38 Euro in Rohrdorf bis 80 Euro wie zum Beispiel in Fischbachau oder Bayrischzell.

Ausführliches zu diesem Thema gibt´s hier