Horrorunfall am Hochstraßer See in Rohrdorf

helicopter 186718 640

Am Hochstraßer See in der Gemeinde Rohrdorf ist es zu einem tragischen Badeunfall gekommen.


Ein Junge riss sich beim Sprung ins Wasser gestern einen Arm aus. Der 12-jährige war auf einen Sprungbaum geklettert. Von dort hängen Seile herab, mit denen man sich ins Wasser schwingen kann. Das wollte auch der Schüler machen. Allerdings soll sich sein Arm im Seil verheddert haben. Der Junge stürzte laut Zeugen schwer verletzt ins Wasser. Andere Badegäste zogen ihn raus und leisteten erste Hilfe. Anschließend wurde er mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen.