Holländer flüchtet mit 200 km/h vor der Polizei bis zur Grenze

Geschwindigkeit Tempo 1

Ein Autofahrer ist auf der A8 und der A93 mit bis zu 200 km/h vor der Polizei geflüchtet. An der Grenze nach Österreich konnte er gestoppt werden. Der 24-jährige Holländer sollte am Nachmittag kontrolliert werden.

Anstatt anzuhalten, gab er Gas. Unter anderem überholte er andere Autos über den Seitenstreifen. Mehrere Streifen verfolgten den Mann. An der Grenze nach Tirol kam er schließlich nicht mehr weiter. Wie sich herausstellte, stand der Mann unter Drogeneinfluss. Ausserdem hat er keinen Führerschein.