Hohenthann durch Brennernordzulauf gefährdet

Brennernordzulauf Grobtrassen (Symbolbild)

Die pinke Trasse in den Planungen des Brennernordzulaufs zwischen Grafing und Ostermünchen würde den Tuntenhausener Gemeindeteil Hohenthann gefährden.

Das hat sich in der jüngsten Infoveranstaltung der Gemeinde herausgestellt, wie das OVB berichtet. Demnach sorgen sich die Bürger wegen des Landverlusts, Lärms, den Preisverfall und: der Lebensraum könnte nachhaltig zerstört werden. Es wurden Forderungen laut, erst durch verkehrspolitische Maßnahmen den Güterverkehr auf die Schiene zu bringen. Und: die Kosten für den Bau steigen immer mehr – der Brennernordzulauf wurde  als Verschwendung von Steuergeldern angesehen. Über das Projekt wird 2025 im Bundestag entschieden.