Hofmühlstraße in Stephanskirchen soll saniert werden

Bauarbeiten Straßenbau Pylone

Die Hofmühlstraße in Stephanskirchen soll nächstes Jahr saniert werden. Das hat der Bauausschuss in seiner Sitzung entschieden.

Demnach sollen dieses Jahr die Planungen dafür gemacht werden. Unter anderem müssen für die Sanierung nämlich auch Grundstücke angekauft werden, weil die Straße 5,4 Meter breit sein muss. Insgesamt werden die Kosten für die Sanierung auf etwas über 600.000 Euro geschätzt. Weitere sanierungsbedürftige Straßen in Stephanskirchen sind der Bahn- und Beereneg, die Krottenmühl- , die Reikeringerstraße Nord und Süd und die Simsseestraße. Die Arbeiten hier sollen bis 2026 abgeschlossen sein.