Hochwasserlage in Kufstein entspannt sich

Hochwasser

Nach dem Hochwasser vom Wochenende entspannt sich die Lage in Kufstein langsam wieder. Laut dem Hydrographischen Dienst des Landes Tirol sind jetzt erst Mal keine ergiebigen Niederschläge mehr zu erwarten.

Die Aufräumarbeiten werden sich aber noch über die nächsten Tage hinziehen. Insgesamt gab es im Raum Kufstein seit Samstagabend mehr als 200 Feuerwehreinsätze. Die Innenstadt stand teilweise unter Wasser. Nach den bisherigen Erkenntnissen gab es keine Verletzten. Wie hoch der Sachschaden ist kann derzeit noch nicht gesagt werden. Das Land Tirol sicherte gestern Unterstützung für die Geschädigten des Hochwassers zu.