Hochwassergefahr im Landkreis steigt

Regen Symbol

Durch den vielen Regen in der Region steigt im Landkreis Rosenheim die Hochwassergefahr. Betroffen ist vor allem die Mangfall.

Laut Klaus Moritz vom Rosenheimer Hochwassernachrichtendienst soll die Meldestufe in Feldolling etwa auf drei von vier ansteigen. Je nach Szenario wäre hier sogar die höchste Meldestufe vier von vier möglich. In Rosenheim und Wasserburg bleiben die Meldestufe dagegen bei eins. Laut Moritz darf jetzt auch keine Panik geschürt werden. Insgesamt wird ein mittleres Sommerhochwasser erwartet, was aber keinesfalls so schlimm wie im Jahr 2013 wird. Trotzdem sollen die Bürger die Gewässer und die Prognosen im Auge behalten.