Hochwassergefahr im Landkreis – Meldestufe 3 in Wasserburg möglich

Hochwasser

Derweil hat der Inn in Wasserburg und Rosenheim die Hochwassermeldestufe 1 erreicht. Das heißt es ist mit kleineren Ausuferungen zu rechnen. Und auch die Mangfall hat die Meldestufe 1 bereits erreicht.

Im Laufe des Vormittags ist damit zu rechnen, dass der Pegel noch weiter steigt – die Meldestufe 3 könnte in Wasserburg erreicht werden. Seit gestern Mittag ist der Pegel des Inns in Wasserburg um zwei Meter angestiegen – auf rund 4,70 Meter.