Hochwasser-Spundwände in Kolbermoor werden nicht umlackiert

kolbermoor

Die braunen Hochwasserschutz-Spundwände der Mangfall haben die Bürger und die Stadt Kolbermoor auf den Plan gerufen – seit November 2015 sind Ideen gesammelt worden, ob und wie man die Bereiche im Stadtdurchgang verschönern kann.

Bürgermeister Peter Kloo sagte unserem Sender auf Nachfrage, die Spundwandverkleidungen an sich waren für die Bürger nicht das große Thema. Es sei mehr um die Frage gegangen, wie man die Mangfallbereiche für die Menschen öffnen und gestalten kann. Ergebnis: Jetzt werden Tore, Dammbalkenverschlüsse und Sitzgelegenheiten auf den Spunden installiert. Oben werden ebenfalls punktuell Pflanztröge und Rankhilfen für Pflanzen angebaut. Alle Maßnahmen sind mit Wasserwirtschaftsamt vorbesprochen. Das Amt bereitet gerade die Ausschreibungen vor, mit den Arbeiten soll bald begonnen werden. Die rostbraunen Spundwände an sich werden also nicht umlackiert.