Hilfe für regionale Unternehmen

Meeting Symbol

Die Rosenheimer IHK fordert Unternehmen dazu auf, sich über die staatlichen Hilfsprogramme zu informieren.

Laut dem Vorsitzenden des Regionalausschusses, Andreas Bensegger, müssten betroffene Unternehmen die finanzielle Unterstützung nutzen, um so die Auswirkungen abzuschwächen. Die IHK selbst bietet dazu auch Beratungen an. Am schwersten betroffen sind die Bereiche Einzelhandel, Gastronomie, Hotellerie und Tourismus. Aber auch Selbstständige, die in finanzielle Nöte kommen, hätten Möglichkeiten, sich helfen zu lassen.