Herrmann weiter für Grenzkontrollen

Bundespolizei Autobahn Kontrollstelle

Der Bayerische Innenminister Joachim Hermann war heute an der Kontrollstelle der Bundespolizei in Kiefersfelden zu Gast. Bei dem Besichtigungstermin äußerte er sich auch zur Fortführung der Grenzkontrollen.Die EU-Außengrenzen müssen geschützt sein, so lange das nicht der Fall ist, seien Binnengrenzkontrollen wie in Kiefersfelden dringend notwendig, sagte Hermann. Er erhalte auch von seinen Amtskollegen der anderen europäischen Länder diesbezüglich immer mehr Zuspruch. Hermann lobte die Fahndungserfolge der Bundespolizeikontrollstelle in Kiefersfelden und die Errungenschaften der regionalen Schleierfahnder Diese können vor allem Schläge gegen die Rauschgiftkriminalität vorweisen. Ab Juli werde es zudem die Bayerische Grenzpolizei geben, die vor allem den 30 Kilometer breiten Streifen entlang zur Österreichischen Grenze kontrollieren soll – auf Straße und der Schiene. Die Rosenheimer Polizei soll laut dem Innenminister dafür moderneres und noch effizienteres Equipment für die Fahndung erhalten.