Herrenloses Gepäck in Bad Endorf führt zu Haftstrafe

Bundespolizei 10

Eine 57-jährige Frau hat vermeintlich nur ihr Gepäck am Bahnhof von Bad Endorf unbeaufsichtigt stehen gelassen, jetzt muss sie ins Gefängnis. Die Beamten konnten die unbeaufsichtigten Gepäckstücke schnell der Frau zuordnen,

dabei führten sie gleich eine Personalienkontrolle durch. Dabei kam zutage, dass die Frau wegen Diebstahls verurteilt war und ihre Geldbuße noch nicht gezahlt wurde. Sie konnte die 420 Euro nicht aufbringen und muss nun vierzehn Tage ins Gefängnis.