Herreninsel soll neue Fähranlegestelle bekommen

Chiemseeschiffahrt Irmingard

In der Gemeinderatssitzung der Gemeinde Chiemsee ist ein vorläufiger Plan für eine neue Anlegestelle auf der Herreninsel vorgestellt worden.

Die Anlegestelle ist einerseits aus Brandschutzgründen nötig, außerdem ist die derzeitige Anlegestelle für die Fähre, die im Normalfall die Fraueninsel anfährt, nur bedingt geeignet. Da die Fraueninselfähre in einigen Fällen für die Herreninsel aushilft, muss die Anlegestelle modernisiert werden. Die Ausführung der Plän liegt jetzt bei der Bayrischen Schlösser- und Seenverwaltung, die die Anlegestelle an der Herreninsel betreibt.