Hermann in Kritik wegen Teilnahme an einer Polizeifeier

KuKo 1

Bayerns Innenminister Joachim Hermann steht in der Kritik trotz Corona an einer Polizeifeier in Rosenheim teilgenommen zu haben.

Konkret handelt es sich um die Verabschiedung der Vizepräsidentin des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd, Eva Schichl, in der vergangenen Woche. Nachdem eine Pressekonferenz zu ihrer Verabschiedung im KuKo vorbei gewesen ist, wurde laut Bild Zeitung ein drei Gänge Menü von einer Cateringfirma geliefert. Vonseiten des Innenministeriums heißt es, dass es sich um eine Dienstbesprechung gehandelt habe. Und zwar unter strikter Beachtung der Abstands- und Hygieneregeln. Trotzdem hagelt es Kritik vonseiten andere Politiker aus dem Landtag. Beim Essen dabei war auch Rosenheims Oberbürgermeister Andreas März. Er versteht die Aufregung um das sogenannte Dienstessen nicht, sagte er gegenüber dem OVB.