Helm verhindert schlimmeren Motorradunfall in Rosenheim

Polizeiauto 1

Ein Helm hat bei einem Motorradunfall in der Miesbacher Straße vermutlich Schlimmeres verhindert. Eine 42-Jährige aus Rohrdorf fuhr auf der Straße, als es wegen eines Gewitters stark anfing zu regnen. Die Frau verlor die Kontrolle und kam ins Schleudern.

Sie stürzte über den Randstein einer Verkehrsinsel und schlug mit dem Kopf gegen ein Verkehrszeichen. Dabei wurde ihr der Helm vom Kopf gerissen und sie war kurzzeitig bewusstlos. Sie wurde mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht – Lebensgefahr besteht laut Polizei nicht.