Heimische Landwirte können ab sofort „Dürrehilfe“ beantragen

flower 887443 640

Was die Politik versprochen hat will sie jetzt einlösen: Auch heimische Landwirte können ab sofort „Dürrehilfe“ beantragen. Der heiße und trockene Sommer hat ja auch in der Region die Ernte teilweise erheblich beeinträchtigt, ganz besonders im nördlichen Landkreis Rosenheim.


Wer nicht genügend Futter für sein Vieh hat und deswegen zukaufen muss, der kann dafür Geld beim Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in Rosenheim beantragen. Allerdings gilt das nur für Landwirte, die beim Futterbau einen Ertrags-Rückgang von mindestens 30% haben. Alle nötigen Infos dazu gibt es auf der Seite des Amts.