Heilig-Geist-Kirche in Rosenheim wird saniert

Kirche Symbol 2

Die Heilig-Geist-Kirche in Rosenheim muss saniert werden. Mittlerweile haben die Vorarbeiten begonnen. Stadtpfarrer Andreas Zach rechnet mit einer Investition von rund zwei Millionen Euro.

Dabei habe alles ganz unauffällig begonnen, sagte er im Interview mit unserem Sender. Eine kleine Sakristeischrankreparatur löste eine Kettenreaktion aus. Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass der Boden stabilisiert, die Elektrik verbessert, der Brandschutz überholt und der Dachstuhl saniert werden müssen. Von den zwei Millionen Euro Sanierungskosten übernimmt die Diözese 1,7 Millionen, den Rest muss die Pfarrei Sankt Nikolaus selber aufbringen. Dabei sei man auch auf Spenden angewiesen, so Zach. Die Heilig-Geist-Kirche aus dem Jahr 1449 ist eines der ältesten Gebäude Rosenheims.