Haus nicht mehr bewohnbar

Ausrueckendes HLF

Bei dem Brand in der Sedanstraße in Rosenheim ist heute Nacht ein Schaden von mindestens 300.000 Euro entstanden. Das ist die erste Einschätzung der Einsatzkräfte, sagt Polizeisprecher Andreas Guske. Drei Personen wurden leicht verletzt.Sie mussten mit Rauchgasvergiftung und Schock behandelt werden. Das Feuer war am späten Abend im Dachstuhl des Mehrfamilienhauses ausgebrochen. Durch den Rauch und das Löschwasser, sind die Wohnungen derzeit nicht mehr bewohnbar. Warum das Feuer ausbrach, ist noch unklar. Die Kripo Rosenheim hat hier ihre Ermittlungen aufgenommen.