Haupt- und Finanzausschuss in Rosenheim tagt über Ausbau der Kufsteiner Straße

Sitzung

Der Haupt- und Finanzausschuss in Rosenheim beschäftigt sich heute erneut mit der Kufsteiner-Straße. Konkret wird es um die Machbarkeitsstudie für den Ausbau der Eisenbahnunterführung gehen. Dieser Punkt war zuletzt im Verkehrsausschuss verschoben worden. Auch bei der Entscheidung zum Straßenausbau an dieser Stelle waren sich die Ausschussmitglieder nicht einig.

Ein Planungsbüro hatte einen vierspurigen Ausbau empfohlen, um das Abbiegen in die Klepperstraße zu erleichtern. Kritiker befürchten, dass durch diese Variante die Fahrradfahrer und Fußgänger zu kurz kommen könnten, weil Platz für die Spuren geschaffen werden müsse.