Handy am Steuer: Rosenheimer Polizei ahndet 20 Verstöße

Polizeikontrolle Symbolbild

Die Rosenheimer Polizei hat gestern die Handynutzung am Steuer kontrolliert. Das erschreckende Ergebnis: innerhalb von drei Stunden wurden 20 Menschen gestoppt, die während der Autofahrt von ihrem Handy abgelenkt waren.

In den meisten Fällen wurde etwas auf dem Smartphone getippt, es gab aber auch einige die richtig telefoniert haben. Besonders brisant: die Polizei hat auch drei Frauen mit Kindern im Auto gestoppt, die neben der Fahrt an ihrem Handy rum spielten, sie bekamen noch eine extra Belehrung. Alle 20 erwartet ein Bußgeld von 100 Euro und ein Punkt in Flensburg. Die Polizei will in Zukunft mehrere solche Kontrollen durchführen.