Hagelflieger bei Unwettern wieder in der Luft

1128 Hagelflieger Bilanz

Die schweren Unwetter haben auch die Hagelabwehr gefordert. An gleich drei Tagen waren die Rosenheimer Hagelflieger des Landkreises im Einsatz. 

Zuletzt gestern Nachmittag. Hier hatten sich gleich mehrere Gewitterwolken über dem Oberland und Chiemgau entladen. Insgesamt war die Hagelabwehr in der letzten Woche rund acht Stunden in der Luft. Durch die Flieger wird ein bestimmtes Mittel in die Gewitterwolken gespritzt, damit sich keine Hagelkörner bilden können. Vor allem rund um den Chiemsee ist es gestern Abend zu Überschwemmungen und umgestürzten Bäumen gekommen.