Häftling zu weiteren 11 Jahren verurteilt

Justizia 1

Weil er in der JVA Bernau mehrmals auf andere Häftlinge losgegangen ist, ist die Haft eines 29-jähriger Deutsch-Polen um elf Monate verlängert worden. Der Mann musste sich wegen wiederholter Prügelattacken gegen Mithäftlinge und Justizbeamte am Amtsgericht Rosenheim verantworten.

Er befindet sich seit fünf Jahren ohne Unterbrechung in diversen Gefängnissen – derzeit in der JVA Bernau. Ursprünglich war er wegen Betäubungsmittelvergehen verurteilt worden. Wegen zahlreicher Körperverletzungsdelikte wurde sein Aufenthalt hinter Gittern immer wieder verlängert. So auch jetzt.

Ausführliches zu diesem Thema gibt´s hier