Haben sich die beiden Angeklagten abgesprochen?

Gericht Prozess

Der fünfte Verhandlungstag im Berufungsprozess um den tödlichen Unfall in der Miesbacher Straße ist zu Ende gegangen.

In der heutigen Verhandlung hat das Gericht mehrere Sachverhalte besprochen. Unter anderem ist die Frage diskutiert worden ob sich die beiden BMW-Fahrer nach dem Unfall in ihren Aussagen abgesprochen haben. Die Fahrer verneinen das. Ebenfalls Thema des Prozesstages war das vermeintlich verkehrswidrige Verhalten der beiden Angeklagten nach dem Unfall. Dazu sagten mehrere Polizeibeamten aus, die die Vorfälle aufgenommen hatten. Der Tag endete mit dem Verlesen eines ärztlichen Attestes über einen der Angeklagten. Es besagt, dass der Mann seit dem Unfall unter einer sehr schlechten psychischen Verfassung leide. Die Verhandlung um den tödlichen Autounfall vor knapp drei Jahren wird in zwei Tagen weitergeführt.