Gut gespielt und trotzdem verloren

Fußball 2

Der TSV 1860 Rosenheim tritt in der Fußball-Regionalliga weiter auf der Stelle. Gegen den 1. FC Nürnberg II gab es gestern eine 0:1-Niederlage. Trainer Ogi Zaric war dementsprechend unzufrieden.

Diese Partie spiegele irgendwie die Vorrunde wider. Die Mannschaft spiele mutig und komme auch zu Chancen. Letztlich lasse man aber zu viel liegen, sagte er nach dem Spiel. Damit überwintern die Sechziger im Tabellenkeller der Regionalliga Bayern.