Gurt- und Handykontrollen in Rosenheim

Polizei Stopp

23 Verstöße gegen die Straßenverkehrsordnung innerhalb von nur einer Stunde – ein trauriger Rekord, den die Polizeibeamten gestern in der Rosenheimer Innenstadt beobachten konnten. Um die Mittagszeit standen in der Münchner Straße vor allem die Gurte und Handys im Fokus der Kontrollen.

Fahren ohne angelegten Sicherheitsgurt kostet 30 Euro, das Handy am Steuer während des Fahrens zu benutzen, ist mit 60 Euro veranschlagt. Die Polizei mahnt deshalb alle Verkehrsteilnehmer, sich ordnungsgemäß an die Straßenverkehrsordnung zu halten.