Gstadt will gegen Wildparker vorgehen

Parken Symbol

Immer wieder wird vor der Ortseinfahrt von Gstadt von Gollenshausen aus kommend geparkt – bei der Bürgerversammlung der Gemeinde haben sich Bürger darüber beschwert, dass die Situation auf der Staatsstraße gefährlich ist.

Bürgermeister Bernhard Hainz hat den Beschwerden zugestimmt. Er will mit dem Straßenbauamt Rosenheim prüfen lassen, ob eine Bepflanzung durch Heckenrosen das Parken unmöglich macht. In Gstadt selbst gebe es demnach eigentlich genug Parkplätze. Durch das Wildparken wollen viele aber offenbar die Parkgebühren umgehen, heißt es.