Gstadt schmeißt Tourismus-Chefin raus

gstadt

Die Gemeinde Gstadt steht derzeit ohne Tourismus-Chef da. Die erst vor wenigen Monaten eingestellte neue Leiterin der Tourismus-Information wurde gekündigt.Das bestätigte Bürgermeister Bernhard Hainz der Chiemgau-Zeitung. Vorausgegangen sei ein entsprechender Beschluss des Gemeinderats in einer nichtöffentlichen Sitzung. Hainz nannte als Grund, dass die Leistungen der Tourismus-Leiterin nicht zufriedenstellend gewesen seien. Sie hatte erst im Herbst 2017 die Nachfolge von Peter Heinrich angetreten. Er hatte dieses Amt 17 Jahre inne, bis er in den Ruhestand ging.