Grundsteinlegung an ehemaligen Lokhöfen in Rosenheim

Bauarbeiten

Der Grundstein auf den ehemaligen Lokhöfen in Rosenheim ist gelegt.

Bis 2023 soll dort ein Komplex aus mehreren Bauten entstehen. Geplant sind eine Pflegeeinrichtung, rund 140 Studenten- und rund 40 Seniorenwohnungen. Auch Rosenheims Oberbürgermeister Andreas März war vor Ort und hat geholfen, eine Zeitkapsel zu füllen. Hinter dem Bauvorhaben stecken „Instone Real Estate“ und „Bayern Care“. „Bayern-Care“-Geschäftsführer zählt die Lokhöfe zu den größten und bedeutendsten Entwicklungen in Rosenheim.