Grundschulerweiterung verzögert sich

Planungen Symbol

Die Handwerker in der Region sind momentan so gut wie aufsgebucht. Das führt zu einer erheblichen Verzögerung bei der Erweiterung der Grundschule Erlenau in Rosenheim.

Eigentlich sollten die Arbeiten in den Sommerferien starten. Wie die Stadt mitteilte, wurde die Maßnahme aber auf die Faschingsferien im kommenden Jahr verschoben. Grund: Die bisherige Ausschreibung brachte nicht den gewünschten Erfolg. Für einige Gewerke seien keine oder keine passenden Angebote eingegangen, so die Stadt. Jetzt wird ein neuer Versuch unternommen. Die Erweiterung ist notwendig, da die Grundschule derzeit aus allen Nähten platzt.