Grünen kritisieren Räumung der Flüchtlingsunterkunft

Die Räumung einer Flüchtlingsunterkunft in Bad Endorf hat die Grünen im Ort massiv verärgert. So würden jahrelange Bemühungen um Integration zunichte gemacht, schreiben sie in einer Stellungnahme.

Viele Kinder würden während des Schuljahres aus ihren Freundeskreisen herausgerissen. Dabei hätte die Gemeinde den Flüchtlingen nach Meinung der Grünen auch gemeindeeigene Wohnungen anbieten können. Dann hätten die Migranten ihr Umfeld in Bad Endorf nicht verlassen müssen. Der Mietvertrag für das Haus lief aus und wurde nicht verlängert. Die Flüchtlinge wurden auf andere Häuser im gesamten Landkreis Rosenheim verteilt.