Grüne und ÖDP sorgen sich um Trinkwasserversorgung

Wasserhahn Symbol

Eine Klage eines Bad Aiblingers sorgt bei den Grünen und bei der ÖDP Rosenheim für Aufregung.

Der Bad AIblinger klagt gegen eine abgelehnte Bebauung am Rande des Wasserschutzgebietes Willing. Deswegen haben die Grünen und die ÖDP jetzt einen Antrag an Oberbürgermeister Andreas März gestellt. Sie wollen, dass in dem morgigen Stadtrat über die Klage und den Stand in diesem Verfahren berichtet wird. Sollte der Bad Aiblinger mit seiner Klage Erfolg haben, haben die Grünen und die ÖDP Angst um die Trinkwasserversorgung. Das Wasserschutzgebiet speist die öffentliche Wasserversorgung der Städte Kolbermoor, Bad Aibling und Rosenheim. Es sei notwendig, hier alles zu unternehmen, um den Bestand des Schutzgebietes zu gewährleisten, heißt es in dem Antrag.