Grüne diskutieren über Nominierung

Gruene Logo

Bei der Rosenheimer Kreistagsfraktion der Grünen ist eine Diskussion darüber entbrannt, ob die Partei bei der Wahl des ersten Landrat-Stellvertreters mit einem eigenen Kandidaten antreten soll.

Durch das gute Wahlergebnis ist die Fraktion die zweitstärkste politische Kraft im Kreistag. Deshalb ist derzeit noch unklar, ob die Fraktion die Kandidatur von Amtsinhaber Josef Huber als stellvertretenden Landrat unterstützt. Innerhalb der Partei gibt es auch die Meinung, dass ein eigener Kandidat ins Rennen geschickt werden soll. Der erste Stellvertreter hat eine besondere Rolle. Er vertritt im Gegensatz zu den vier weiteren Stellvertretern den Landrat im Amt, wenn sich dieser im Urlaub befindet oder erkrankt ist.