Grüne beantragen Mietobergrenze

Geldscheine

Sozialschwache können sich kaum Wohnraum leisten – Dieser Meinung sind die Rosenheimer Grünen. Daher fordern die Grünen jetzt in einem Antrag die Mietobergrenzen der wirklichen Situation auf dem Miet- und Wohnungsmarkt anzupassen.

Sie begründen einen entsprechenden Antrag damit, dass die für das Stadtgebiet Rosenheim geltenden Mietobergrenzen für Empfänger von Sozialleistungen zu niedrig angesetzt worden sind. Laut den Rosenheimer Grünen würde dies besonders junge Menschen und alleinerziehende Menschen in große finanzielle Not bringen.