Großkarolinenfeld stellt den Bebauungsplan „Nördlich der Kreisstraße“ weiter zurüc

Bauplan Symbol

Die Gemeinde Großkarolinenfeld stellt den Bebauungsplan „Nördlich der Kreisstraße“ erstmal weiter zurück. Der Gemeinderat befürchtet, dass es nach der derzeitigen Planung des Bebauungsplanes aufgrund starker Regenfälle zu Überschwemmungen kommen könnte, wie zuletzt in Bad Aibling und Kolbermoor. Jetzt soll ein Ingenieurbüro mit Beseitigung des Regenwassers für den Bereich beauftragt werden. Außerdem soll das Bergamt der Regierung von Oberbayern ein Gutachten erstellen, damit der Sicherheitsabstand zum benachbarten Erdgasspeicher Inzenham-West ermittelt werden kann. Wenn die beiden Ergebnisse vorliegen, soll das Thema erneut behandelt werden.