Große Vermisstensuche am Chiemsee… mit glücklickem Ende

logo-polizei-bayern.svg

In Prien ist am Abend eine Vermisstensuche glücklich zu Ende gegangen. Ein Rentner war am Nachmittag auf der Herreninsel als vermisst gemeldet worden. Er war zuvor mit einer Reisegruppe unterwegs.Rettungsdienst, Wasserwacht, Feuerweher, Bundespolizei und mehrere Einheiten der Polizei samt Hubschrauber hatten nach dem Mann gesucht. Am Abend dann die gute Nachricht: der Oberösterreicher ist zuhause. Nachdem der Rentner seine Reisegruppe verloren hatte, war er mit dem Zug nach Hause gereist. Die Tochter meldete sich schließlich bei der Polizei, dass ihr Vater wohlbehalten in seine Wohnung zurückgekehrt sei.